Fehlersuche

Sollten Sie Probleme mit der Installation oder dem Betrieb Ihres System 9 haben, führen Sie bitte zuerst eine Fehlersuche. Vielleicht können Sie das Problem ja selbst lösen.

Das System spielt sehr leise. Woran liegt das?

Wenn Sie den Transmitter (CTX) anschließen, achten Sie bitte darauf, dass das angeschlossene Gerät die volle Lautstärke ausgibt. Falls Sie einen MP3-Player oder ein iPhone, iPod oder iPad verwenden beachten Sie bitte, das diese über den Kopfhörerausgang nicht die volle Lautstärke des Musiksignals wiedergeben. Abhilfe schafft hier die Verwendung eines geeigneten Docks oder die Verwendung eines MP3-Player mit echtem, ungeregeltem Line-Ausgang.
Wir empfehlen den Anschluss eines Laptops oder PCs per USB. Achten Sie aber bitte auch hier darauf, dass die Lautstärke in der Abspielsoftware (z. B. iTunes, Winamp, Windows Media Player) und die Lautstärke des Betriebssystems auf den maximalen Wert eingestellt ist.

Drahtlos – Verwenden Sie mehr als einen CTX-Sender?

Achten Sie darauf, dass die CTX auf unterschiedliche Kanäle und ID-Codes eingestellt sind. Wenn mehr als ein CTX auf dem gleichen Kanal mit dem gleichen ID-Code sendet, kommt es zu Funkstörungen. Trennen Sie einen CTX oder ändern Sie Kanal und ID-Code.

Drahtlos – Sind Sender und Lautsprecher auf den gleichen Kanal/ID-Code eingestellt?

Alle Geräte im System müssen auf den gleichen Kanal/ID-Code eingestellt sein.

Drahtlos – Wie groß ist der Abstand zwischen Sender und Empfänger?

Wenn der Abstand zwischen Sender und Empfänger zu groß ist, kann die Verbindung abbrechen. Platzieren Sie Sender und Empfänger näher aneinander. Wird der Empfang besser?

Drahtlos – Befinden sich Wände zwischen Sender und Lautsprechern?

Wenn Ihr Gebäude dicke Betonwände oder Putzträger aus Drahtgeflecht hat, wird die Sendereichweite kleiner. Platzieren Sie Sender und Empfänger im gleichen Raum. Wird der Empfang besser? (Wenn dies hilft, können Sie die Bridge CEX verwenden oder Wände und Bereiche mit Übertragungsproblemen mit Kabeln überbrücken.)

Drahtlos – Gibt es noch mehr Funknetzwerke in der Nähe?

Wenn in der Nähe mehrere Wi-Fi-Netze aktiv sind, kann die Reichweite abnehmen. Es gibt nützliche Apps für iPhone/iPad/iPod touch und Android, die es ermöglichen, lokale Wi-Fi-Netze zu erkennen und zu sehen, welche Kanäle belegt sind. Außerdem können Sie versuchen, an Ihrem Wireless-Router den Kanal zu wechseln, und so die Reichweite Ihres Sonab-Netzwerks und die Leistung Ihres Wi-Fi-Netzwerks zu verbessern. (Das Sonab-Netzwerk überträgt auf Kanal 1, 6 oder 11.)

Drahtlos – Ist Ihr Computer über Kabel oder über Wi-Fi an das Internet angeschlossen?

 

Das Sonab-Netzwerk kann ein lokales Wi-Fi-Netzwerk schwächen (ohne selbst schwächer zu werden). Wenn möglich, wechseln Sie den Kanal an Ihrem Wireless-Router. Das Sonab-Netzwerk sendet auf den Kanälen 1, 6 und 11. Wählen Sie an Ihrem Router neue Kanäle, z. B. 3, 8 und 13. (Insgesamt hat das 2,4-GHz-Band 13 Kanäle.) Für iPhone/iPad/iPod Touch sowie Android stehen hilfreiche Apps zur Verfügung, mit deren Hilfe lokale Wi-Fi-Netzwerke gefunden werden können. Darüber hinaus kann man feststellen, welcher Kanal eventuell belegt ist.

Wenn Sie bei Ihrem Wireless-Router den Kanal nicht wechseln können, versuchen Sie, den Computer statt dessen über Ethernetkabel anzuschließen. Wird der Empfang besser?

Drahtlos – Sind in der Nähe Bluetooth-Geräte aktiv?

Schalten Sie alle aktiven Bluetooth-Geräte aus. Wird der Empfang besser?

Drahtlos – Leuchtet die LED am Sender blau?

Wenn das Licht rot ist, platzieren Sie Sender und Empfänger näher aneinander. Wird die LED jetzt blau?

Drahtlos – Windows 7 und Mac OS, Audioausgang

Wenn der CTX-Sender an einen Computer mit Windows 7 oder Mac OS angeschlossen wird, müssen Sie den Audioausgang festlegen. Gehen Sie zu Systemeinstellungen bzw.  Audioeinstellungen und wählen Sie Sonab als Ihr Audioausgabegerät. (In älteren Versionen von Windows ist dies nicht erforderlich. CTX wird automatisch als Audioausgabegerät ausgewählt.)

Kabel – Haben Sie Probleme mit der Kabelverbindung?

Achten Sie darauf, dass alle Verbindungen mittels abgeschirmter symmetrischer Kabel mit Leitern für Plus (+), Erde, Minus (-) hergestellt werden.

Achten Sie darauf, dass alle Kabel fest angeklemmt sind.

Achten Sie darauf, dass der Klemmenblock mit der Verkabelung fest an den entsprechenden Block des Lautsprechers angeschlossen ist.

Achten Sie darauf, dass alle Lautsprecher im Modus "Wired" sind.

Achten Sie darauf, dass die Verkabelung zwischen den Lautsprechern nicht vertauscht ist (+ an +, Erde an Erde, - an -).